SchallRauch „open air” Tempelhofer Feld

Am 5. Oktober 2019 war es endlich so weit. Nach monatelanger Planung und laaangen Diskussionen mit der Verwaltung konnte SchallRauch sein erstes Open Air auf dem Tempelhofer Feld veranstalten.
Wir taten mit dem Berliner Club Ritter Butzke (Ritterstraße 26) zusammen, die uns freundlicherweise eine Soundanlage und Pavillons zur Verfügung stellten.

Falls sie uns übrigens noch nicht kennen, wir sind ein Technokollektiv, was sich unter dem Namen SchallRauch in unserer Gemeine zusammen gefunden hat, seit 2016 wächst unser Kollektiv und ist Teil der Berliner Partyszene.

Am frühen Morgen kamen wir schon mit unseren 2 Wagen angekarrt, auf Grund des Geburtstags, auf dem die meisten von uns ihren Freitagabend verbracht haben, haben wir alle bestimmt schon mal fitter ausgesehen, doch trotzdem lief der Aufbau von den Pavillons, der Bar und der Soundanlage reibungslos ab.
Nur unsere Dekotürme bestückt mit unserem wunderschönen Kollektivlogo fingen im Wind gefährlich an zu schaukeln und zu knarren, was jedoch nach einem bisschen Umkonstruieren der Befestigung auch gelöst werden konnte.
Danach hatten wir bei einem für den Oktober unglaublichem Wetter alle einfach einen super Tag, die vorbereiteten Sets, die Nebelmaschine leistete wie immer sehr gute Arbeit und als Highlight wurden wir vom Himmel mit einem solch wunderschönen Regenbogen beschenkt, dass meine Mutter das Foto für gephotoshopt hielt 😀
Nach dem Abbau fand noch eine Aftershowparty im Gemeindekeller statt, auf der auch noch mal bis 3 Uhr morgens gefeiert wurde, nach der wir dann alle ziemlich fertig, aber glücklich ins Bett fallen konnten.

Florian und Moritz

Kategorien