Die Kandidaten zur GKR Wahl

Am Sonntag, den 03. November 2019, rufen wir alle Gemeindemitglieder von 11 bis 17 Uhr zur Wahl des Gemeindekirchenrates auf. Während des Gottesdienstes finden keine Wahlhandlungen statt. Inzwischen sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung postalisch erhalten haben.
Nun möchten wir Ihnen die Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge vorstellen, die zukünftig ehrenamtlich Verantwortung für unser Gemeindeleben übernehmen wollen.

Bianca Barandat

Hi, mein Name ist Bianca Barandat. Ich bin 21 Jahre alt. In unserer Gemeinde kennt man mich eher unter meinem Spitznamen „Bibi“.
Bis vor 16 Jahren bin ich in den Gemeindekindergarten gegangen. 2014/15 begann ich selbst in der Gemeinde aktiv zu werden. Damals vertrat ich ein Mitglied des Kinderteams, doch mich hat die Arbeit mit dem Kinderteam so begeistert, dass ich schnell selbst ein festes Mitglied wurde. Bald darauf begann ich, das Kinderteam im Gemeindejugendrat zu vertreten, in dem ich nun schon seit drei Jahren aktiv bin.
Des Weiteren bin ich im Fetenteam, welches Feiern im Jugendkeller begleitet, und seit Ende des letzten Jahres gucke ich mir mit großem Interesse als Gast den Gemeindekirchenrat an, für den ich nun kandidieren möchte.
Zu meiner Person: Ich wurde im Januar 1998 geboren und wuchs in Mariendorf auf. Nun lebe ich in Lichterfelde und studiere Grundschullehramt. 2017 wurde ich in einem Jugendgottesdienst in unserer Gemeinde getauft. Mit meiner Kandidatur möchte ich die Jugend repräsentieren und vertreten. Ebenso möchte ich hiermit die Chance nutzen, um mich mehr in unserer Gemeinde zu engagieren.

Carola Follert

Mein Name ist Carola Follert. Ich bin 38 Jahre alt, verheiratet und habe drei Kinder. Meine Kinder sind dem Kindergarten in Mariendorf-Süd mittlerweile entwachsen. Sie gehen allesamt noch zur Schule.
Ich habe Technischen Umweltschutz studiert und arbeite seit einigen Jahren als Projektingenieurin – jetzt mit dem Schwerpunkt Gebäudeschadstoffe und Gebäuderückbau.
Verbunden bin ich der Gemeinde seit meiner Geburt. Bisher habe ich mich für die Gemeinde gerne als Elternvertreterin in der Kita und als Unterstützung bei Festen engagiert. Wir als Familie nehmen gerne am Gemeindeleben teil. Daher freue ich mich darauf, dieses mitzugestalten und neue Idee mit Euch zu diskutieren.

Daniela Garske

Liebe Gemeinde,
mein Name ist Daniela Garske. Ich bin 1972 in Berlin-Mariendorf geboren und lebe mit meiner Familie in der Nähe der Trabrennbahn. Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter, die sich beide im Kinderteam und im Konfir- Team engagieren und sich seit ihrer Kindheit in Mariendorf-Süd zu Hause fühlen. Ich selbst habe früher mit anderen Müttern eine Zeit lang die Krabbelgruppe geleitet. Seit 2002 bin ich seit 2014 Fachanwältin für Sozialrecht. Aufgrund meiner Kenntnisse im Sozialrecht biete ich eine ehrenamtliche Sprechstunde für das NUSZ in Lichtenrade an und bin in einer Kooperation mit der Suppenküche Lichtenrade e.V.
Gerne möchte ich mich als Mitglied des Gemeindekirchenrates noch mehr in das Gemeindeleben einbringen. Insbesondere die erfolgreiche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde liegt mir am Herzen. Als Ansprechpartner für sozialrechtliche Fragen stehe ich der Gemeinde und ihren Mitgliedern gerne zur Verfügung. Es würde mich freuen, für alle Gemeindemitglieder als neues Mitglied des Gemeindekirchenrates da zu sein.

Es grüßt herzlichst
Daniela Garske

Bob Knospe-Graefen

Ich bin Bob Knospe-Graefen und wurde am 29. Juni 1998 geboren. Seit meiner Konfirmation 2012 bin ich in der Gemeindejugend sehr aktiv. Bis 2018 war ich Konfir-Teamer im Donnerstagsteam, seit Ende 2014 bin ich im GJR und im Fetenteam. Da ich langsam aber sicher der Jugend entwachse, bin ich seit letztem Jahr auch noch im Karat.
Seit 2017 bin ich der GJR-Vertreter im GKR, also bringe ich Anliegen der Jugend mit in den GKR ein. So habe ich jetzt schon einen tiefen Einblick in die Arbeit des GKR gewinnen können.
Durch all die Jahre in den Teams und Gremien denke ich, wird es für mich Zeit, meine Energie auch als festes Mitglied im GKR zu investieren.

Britta Schröter

Mein Name ist Britta Schröter. Ich bin am 11.2.1963 geboren und verheiratet. Hauptberuflich bin ich Verwaltungsbeamtin in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und leite die Einrichtungsaufsicht für Kindertagesstätten und Jugendhilfeeinrichtungen im Land Berlin. Die von mir erworbene Zusatzqualifikation als Personalentwicklungsberaterin bildet einen Baustein, den ich gut in die Arbeit der Gemeinde einbringen kann.
Mit der Kirchengemeinde Mariendorf-Süd bin ich schon
seit dem Kindesalter verbunden und seit nunmehr über
24 Jahren Vorsitzende des Gemeindekirchenrates.
Auch vor dieser Wahl habe ich mir die Frage einer erneuten Kandidatur gestellt. Nicht nur die Arbeit im Gemeindekirchenrat, sondern kirchliches und gesellschaftliches Leben befinden sich in einem Umbruch, müssen Wege der Veränderungen und der Neugestaltung gehen. In diesen Prozess möchte ich meine Erfahrungen und mein Wissen einbringen, mich aber gleichermaßen von neuen Entwicklungen begeistern und tragen lassen.
Bunte Vielfalt, freier Glaube, aktives Leben im Namen Gottes, helfende Hände, Dankbarkeit, Weiterentwicklung statt Stillstand, Mut etwas Neues auszuprobieren sowie Offenheit und Geborgenheit sind nur einige Schlagworte, die für mich wichtige Mosaike eines Gemeindelebens sind und die ich gerne aktiv umsetzen möchte. Ich möchte gerne diese Verantwortung übernehmen, um die Gemeinde und ihre Arbeit auf zukunftsfähige Füße zu stellen, die uns gemeinsam noch lange tragen.
Ich würde mich freuen, wenn Sie durch Ihre Stimmabgabe erneut Vertrauen in mich setzen würden.
Ihre Britta Schröter

Kategorien