Konfirmanden

Die Konfirmandenarbeit ist in unserer Gemeinde einer der wichtigsten Arbeitszweige und nimmt einen sehr großen Stellenwert bei uns ein.
Auf dieser Seite geben wir deshalb einen Einblick in den aktuellen Konfiunterricht und den jugendlichen Konfirmanden Raum sich auszudrücken. Im Laufe der Zeit wird der Inhalt weiter wachsen. Alles Wissenswerte zum grundsätzlichen Unterricht finden Sie hier zusammengefasst.

Einblick in eine Konfirmandenstunde

„Hiob – Ist Gott gerecht?“

Zuerst haben wir Dinge auf einen Porzellanteller aufgeschrieben, die uns zu einem gesegneten Leben einfielen. Deshalb standen hier Begriffe wie Familie, Gesundheit, Freunde, Freude, Erfolg, Geld, Essen, Kleidung undMusik auf den Tellern.

Dann wurde mit einem Hammer viermal auf den Teller geschlagen – als Sinnbild: mit einem Mal liegt das Leben in Scherben. So erging es damals auch Hiob. Wir haben dann von Hiobs Geschichte erzählt und über unser Gottes- und Menschenbild nachgedacht. Danach haben wir die Scherben zu Hoffnungsbildern zusammen gesetzt. Als Zeichen dessen, dass Gott die Scherben unseres Lebens zusammenfügt und uns hält. Im letzten Bild ist nun eine Taube zu sehen, gelegt aus zuvor zerbrochenen Scherben.

Aktuelle Berichte zu unseren Konfirmanden

Elternbriefe

In regelmäßigen Abständen werden die Eltern über Briefe kontaktiert. Darin informieren wir und laden zu verschiedenen Veranstaltungen ein.

Die aktuellen Elternbriefe mit Terminen liegen hier zum Download bereit.
02. Elternbrief 2018
04. Elternbrief 2018

Aktuelles