Glaube

Trauung

Sie möchten heiraten und dies mit Gottes Segen? Eine Hochzeit ist ein wunderschöner Anlass für einen festlichen Gottesdienst. Die kirchliche Trauung wird mit einem Gottesdienst gefeiert, in dem zwei Menschen vor Gott und der Gemeinde versprechen, ihren weiteren Lebensweg gemeinsam zu gehen. Für ihre Ehe bitten sie um Gottes Segen. Voraussetzung für die kirchliche Trauung ist die Eheschließung auf dem Standesamt, nur damit sind die Partner nach staatlichem Recht verheiratet. In der evangelischen Kirche ist die Ehe kein Sakrament.

Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.

Johannes 15,12

Wir haben an dieser Stelle die gängigsten Fragen zur Kirchlichen Trauung in unserer Gemeinde für Sie zusammengestellt.

Müssen wir Mitglieder der Kirche sein, um kirchlich getraut zu werden?
Einer von beiden muss Kirchenmitglied sein. Wer von unserer Pfarrerin getraut werden möchte, muss Gemeindeglied sein.
Können wir kirchlich heiraten, ohne vorher auf dem Standesamt getraut worden zu sein?

Nein, das geht nicht. Sie müssen vorher standesamtlich heiraten. Manche Paare suchen sich für beide Trauungen den selben Tag aus, andere lassen exakt ein Jahr verstreichen, um nur einen Hochzeitstag zu haben. Der zeitliche Abstand spielt keinerlei Rolle, wichtig ist die gültige standesamtliche Ehe.

Mein Verlobter/meine Verlobte ist nicht gläubig, mir ist die kirchliche Trauung aber wichtig. Kann er/sie ohne Gottesbezug “ja” sagen?

Ja, allerdings unterscheidet sich die Antwort auf die Traufrage. Das Gemeindemitglied wird gebeten, mit „Ja, mit Gottes Hilfe“ zu antworten, der nicht oder andersgläubige Partner antwortet mit einem einfachen „Ja.“.

Können wir ökumenisch heiraten?

Ja, auch das ist bei uns möglich. Bitte besprechen Sie die Details und Wünsche dazu direkt mit unserer Pfarrerin.

Wir sind ein gleichgeschlechtliches Paar. Können wir mit Gottes Segen heiraten?

Ja, das ist bei uns möglich. Die EKBO traut seit Mitte 2016 gleichgeschlechtliche Paare, aber auch sie müssen vorher standesamtlich verheiratet worden sein. Egal in welcher Konstellation, die Traugottesdienste haben den gleichen Ablauf. Ihre Eheschließung wird im Kirchenbuch festgehalten.

Paare, die ihre Partnerschaft seit 2002 in der EKBO haben segnen lassen, können dies nachträglich in die Traubücher eintragen lassen.

Brauchen wir Trauzeugen?

Nein. Wenn Sie aber mir Trauzeugen heiraten möchten, wird die Rolle von Trauzeugen innerhalb des Trauungsgottesdienstes vorab besprochen werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Geburtsurkunde, Tauf- und wenn vorhanden auch die Konfirmationsurkunde sowie die standesamtliche Urkunde.

Was kostet eine Trauung?

Nichts, allerdings muss der Gemeindekantor für den Gottesdienst bezahlt werden.

Wofür wird die Kollekte gesammelt?

Den gemeinnützigen Kollektenzweck bestimmt das Paar selbst.

Wir möchten gerne im Gemeindegarten getraut werden, ist das möglich?

Grundsätzlich ja, allerdings ist dafür die Absprache mit dem Gemeindekirchenrat notwendig.

Wir möchten vor Ort in den Gemeinderäumen und/oder Garten feiern, ist das möglich?

Ja, nach Absprache mit dem Gemeindekirchenrat.

Können wir eigene Musik mitbringen?

Ja, auch das ist bei uns möglich. Bitte besprechen Sie Details dazu direkt mit unserer Pfarrerin und dem Gemeindekantor.

Kann die Kirche geschmückt werden?

Sie können die Kirche gerne nach Ihren Wünschen schmücken. Ablauf und Organisation sprechen Sie bitte mit der Küsterei oder unserer Pfarrerin ab.

Können Blüten gestreut werden?

Vor der Kirche ja, in der Kirche wegen der überaus aufwändigen Reinigung bitte nicht.

Darf während der Trauung fotografiert oder gefilmt werden?

Nein, während Gottesdiensten soll grundsätzlich nicht gefilmt oder fotografiert werden. Aber die Pfarrerin steht nach der Trauung dem Traupaar für Fotos zur Verfügung.

Zu welchen Uhrzeiten und an welchen Tagen ist eine Trauung möglich?

Sie sind in der Wahl der Zeiten und Tage frei. Bitte sprechen Sie sich jedoch vor weiterer Planung und möglichen Einladungen etc. mit der Küsterei und der Pfarrerin ab.

Wir möchten unsere Jubelhochzeit kirchlich feiern, ist das möglich?

Eine Jubelhochzeit ist ein sehr schöner Anlass für einen festlichen Gottesdienst. Gerne begleitet unsere Pfarrerin Sie dabei. Besprechen Sie Ablauf, Termin und Umfang bitte direkt mit ihr.

Ich habe weitere Fragen oder möchte kirchlich heiraten. An wen kann ich mich wenden?

An die Küsterei oder an die Pfarrerin.

Aktuelles