Gemeindebeitratssitzung

Bericht Sitzung des Gemeindebeirats

Baumaßnahmen Kita

Bernd Kaiser gibt einen Überblick über den Stand der Baumaßnahmen bei der Kindertagesstätte: Die Genehmigungen der Kita-Aufsicht, des Gesundheitsamtes und der Baubehörde liegen seit August 2020 vor. Somit konnte der Betrieb zum Beginn des neuen Kita-Jahres – wenn auch mit Einschränkungen – aufgenommen werden.
Die Küche wurde ebenfalls erweitert und mit modernen neuen Geräten ausgestattet (u.a. Schnellspüler, Dunstabzugshaube …), um der erhöhten Kapazität der Kita, den Anforderungen des Gesundheitsamtes und des Arbeitsschutzes Rechnung zu tragen.
Der GBR dankt Herrn Pietro ausdrücklich für seinen unermüdlichen Einsatz und Engagement rund um die Baumaßnahmen unserer Gemeinde. Ohne Herrn Pietro würde es den Kita-Anbau nicht geben und viele Baumaßnahmen der Vergangenheit hätten nicht durchgeführt und erfolgreich zu Ende gebracht werden können. Sein Know-How und Engagement sind ein Segen für diese Gemeinde. Hierfür ganz herzlichen Dank!

Baumaßnahmen Gemeindeheim

Die Sanierung der Toiletten verzögert sich aufgrund eines plötzlichen vorübergehenden Ausfalls des Architekten und den vorrangig zu erledigenden Arbeiten im Kita-Bereich voraussichtlich um 2 Monate (wahrscheinlich bis Ende November 2020).

Covid-19-Pandemie

Der GKR hat laufend die Hygienekonzepte und Raumnutzungspläne für die Gemeinde entsprechend den jeweils geltenden Verordnungen und Regelungen angepasst und in allen Räumen der Gemeinde zur Information ausgehängt. Desinfektionsmittel etc. wurden beschafft und stehen zur Verfügung.

Konzert der „Blauen Stunde“ am 26.9.2020 fällt aus

Der GKR genehmigte den Antrag des Fördervereins „MA-Süd macht Musik“ für das Konzert der „Blauen Stunde“ unter den Bedingungen des aktuellen Raumnutzungsplans.
Allerdings haben die Künstler den Auftritt zwischenzeitlich abgesagt, da wegen der Pandemie keine Blasinstrumente (hier: Klarinette) in der Kirche eingesetzt werden sollen. Der Förderverein plant jetzt eine Veranstaltung mit anderen Künstlern und ohne Bläser. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Schlüssel- und Transpondervergabe für Gemeinderäume – Korrektur der
Berechtigungen

Im GKR hat sich eine Gruppe mit der aktuellen Situation um die Schlüssel- und Transpondervergabe für die Gemeinderäume auseinandergesetzt. Hintergrund sind Sicherheitsaspekte, damit nicht unbefugte Personen sich auf einfache Weise hierüber einen unbefugten Zugang zu den Gemeinderäumen verschaffen können. Hierbei wurde festgestellt, dass viele Schlüssel bzw. Transponder von ehemalig aktiven Gemeindemitgliedern im Umlauf sind, die derzeit nicht mehr aktiv in der Gemeinde tätig sind.

Der GKR hat beschlossen, eine „Inventur“ durchzuführen und festgelegt, dass alle Personen (ehrenamtliche und hauptamtliche), die seit 12 Monaten nicht mehr aktiv in der Gemeinde tätig sind, aber noch im Besitz eines Schlüssels oder Transponders sind, schriftlich gebeten werden, diesen innerhalb einer Frist von 4 Wochen an die Gemeinde zurückzugeben. Erfolgt die Rückgabe innerhalb der gesetzten Frist nicht, werden die Transponder gesperrt.

Bannergestell für Gemeindewerbung vor der Kirche

Das alte Bannergestell für Gemeindewerbung vor der Kirche hat der Sturm „weggeweht“. Herr Wieseke hat angeboten, sich darum zu kümmern. Hierfür herzlichen Dank!
Der GKR hat Herrn Wieseke gebeten, drei Kostenvoranschläge für die Aufstellung eines neuen Bannergestells einzuholen und diese dem GKR zur Entscheidung vorzulegen. Das neue Gestell soll sich hierbei in das Gesamtbild des Grünbereichs vor der Kirche harmonisch einfügen, verkehrssicher aufgestellt werden können und kein einfaches
Baugerüst sein.

Baumfällarbeiten auf dem Gemeindegelände

Der große Ahorn (mit braunen Misteln) auf dem Gemeindegelände ist nach Aussage mehrerer Experten nahezu tot und gefährdet damit die Verkehrssicherheit auf dem Gemeindegelände.
Der GKR hat beschlossen, die erforderlichen Baumfällgenehmigungen für diesen und ggf. weitere Birken im Pfarrgarten einzuholen und die Verkehrssicherheit abzusichern. Herr Pietro kümmert sich darum.

GKR-Klausur am 19.09.2020

Der GKR führt seine diesjährige Klausurtagung in der Gemeinde am 19.09.2020 durch. Schwerpunkt ist die Erörterung und Behandlung des Themas „Kinderschutz“, damit auch unsere Kita und Gemeinde zu dieser Thematik die aktuellen Informationen zu gesetzlichen Regelungen, präventiven Maßnahmen, notwendigen Fortbildungen, Beratungsangeboten, etc. kennt. Ggf. sich hieraus ableitende Maßnahmen für die Kita/Gemeinde werden erörtert.

Gottesdienste und Veranstaltungen während der COVID-19-Pandemie

Wegen der Corona-Pandemie fanden viele Gottesdienste (u.a. Pfingsten, Ehrenamtlichentag, Konfirmationen) auf der Wiese unseres Gemeindegeländes statt.
In diesem Zusammenhang ein ganz herzliches Dankeschön an Michael Kapczynski, der die Veranstaltungen mit seiner eigenen Lautsprecheranlage und Technik kompetent und professionell begleitet hat. Michael hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, die Gottesdienste im Freien, so er es zeitlich einrichten kann, auch weiterhin gerne zu unterstützen. Herzlichen Dank!

Für diese Gottesdienste wird ein eigenes Hygienekonzept erstellt, in dem u. a. auch die Zu- und Ausgänge zu den Veranstaltungen geregelt werden.
Die Pandemie bedingten Anwesenheitslisten werden bei den Veranstaltungen nicht mehr in Listenform an den Eingängen geführt werden, da dies zu evtl. „Staus“ führen könnte.
Die Anwesenheiten werden in der Form registriert, dass jeder Gast einen eigenen Zettel erhält, in den er seinen Namen und seine Kontaktdaten einträgt. Die Zettel werden in der Gemeinde abgelegt und nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist vernichtet. Im Dezember-Gemeindebrief soll dieser Zettel als Einleger beigefügt werden. Natürlich erhalten ihn die Gäste auch an den Eingängen zur Wiese.

Erntedankfest auf der Gemeindewiese am 04.10.2020

Die Planungen laufen. Es wird diesmal kein Buffet geben. Voraussichtlich wird es wie beim Ehrenamtlichentag belegte Brötchen und ggf. auch einen Grillstand mit Bratwürsten geben.
Martinsbasar / Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden am 15.11.2020
Der Basar wird auf der Gemeindewiese und in der Kirche stattfinden. Für die Kirche wird ergänzend ebenfalls ein gesonderter Hygieneplan erstellt.
Für die Gemeindegruppen sollen Marktstände (ca. 3 m breit) auf der Wiese von einer externen Firma auf- und abgebaut werden, auf denen die Gruppen ihre Sachen anbieten können. Michael Kapczynski hat sich bereit erklärt, die Stände – soweit von der Gruppe gewünscht – mit „Strom“ zu versorgen, damit u.a. auch eine von der Gruppe mitzubringende
Beleuchtung angeschlossen werden kann.
Alle Gemeindegruppen, die auf dem Basar einen Stand betreiben möchten, werden gebeten, dies bis zum 05.10.2020 zu melden, damit die Anzahl entsprechend geplant und organisiert werden kann. Falls mehr Verkaufsfläche benötigt wird, bitte lieber gleich 2 Stände bestellen, damit es zu keinem Gedränge kommt und die Sicherheitsabstände besser eingehalten werden können.
Der traditionelle Martinsumzug findet wegen der Pandemie diesmal ohne Pferd und Posaunenchor statt. Beim Umzug müssen Erwachsene den Sicherheitsabstand einhalten – Kinder allerdings nicht!

Weihnachtsgottesdienste am 24.12.2020

Am 24.12. werden lediglich 3 Gottesdienste im Freien auf der Gemeindewiese stattfinden:
11.00 Uhr, 15.00 Uhr und 23.00 Uhr.
Für die Weihnachtsgottesdienste soll eine Planungs- und Koordinierungsgruppe eingerichtet werden. Der GKR wird dies organisieren. Interessierte, die hier mitarbeiten möchten, können sich gerne bei Lydia melden.

An alle Gemeindegruppen !!!:
Dekoration: Die Wiese soll von der Gemeinde in der Form „dekoriert“ werden, dass jede Gemeindegruppe einen kleinen Teil „schmückt“ oder gestaltet. Hier werden alle Gruppen gebeten, sich Gedanken zu machen und kreative Ideen zu entwickeln.

Auf- und Abbau: Der Auf- und Abbau ist zu organisieren. Es wäre schön, wenn einige hier sich zur Verfügung stellen bzw. dies zu diesem außergewöhnlichen Weihnachtsfest einplanen könnten.
Um die Unterstützung bei der Organisation und Vorbereitung werden alle
Gemeindemitglieder, die dies möchten und können, herzlich gebeten.

Berichte aus den Gruppen (Vertreter der Gruppen)

Die beiden Hauskreise konnte Ingrid Akkerman privat bei sich im Garten mit 7 bzw. 8 Personen im Juli und August durchführen.
Den Frauenkreis (5 – 10 Personen) musste Ingrid Akkerman leider aus pandemiebedingten organisatorischen Gründen ausfallen lassen. Er findet derzeit leider nicht statt. Allerdings werden regelmäßig die Kontakte telefonisch untereinander gehalten, um im Austausch zu bleiben.

Die Töpfergruppe um Edda Raasch kann nicht auf der Wiese stattfinden, da dies mit den Materialien nicht funktioniert. Die Treffen werden intensiv im Vorfeld abgestimmt, damit alle Mitglieder auch gut arbeiten können. Genutzt wird derzeit der Hannah-Raum (max. 3 Personen) und ergänzend das Seitenschiff der Kirche (max. 4 Personen).

Der Meditationskreis um Karin Holdorf nutzt die Kirche. Die Akustik und insbesondere die für die Meditation notwendige Stille ist in der Kirche teilweise nur schwer herzustellen, da der Straßenlärm – bedingt durch die geöffneten Türen und Fenster – störend ist. Es ist jedoch trotzdem schön, einen Raum für das Miteinander in diesen Pandemiezeiten zu haben.

Verschiedenes

Die nächste Gemeindebeiratssitzung findet am 12.01.2021 um 19:00 Uhr statt. Die Gemeinde hat verstärkt das Bedürfnis, auch wieder eine Abendmahlsfeier durchzuführen. Verschiedene „corona-konforme“ Ideen werden vorgetragen. Der GKR wird gebeten zu erörtern, wie eine „corona-konforme“ Abendmahlsfeier in unserer Gemeinde umgesetzt werden kann.

Protokoll: Bernd Kaiser

Kategorien