Pfingsten

Pfingsten und Himmelfahrt für Kinder erzählt

Was direkt vor Ostern passiert ist, wie Jesus gekreuzigt wurde am Karfreitag und wie er Ostern wieder auferstanden ist, habe ich euch im April erzählt. Aber wie ging es dann weiter? Das möchte nun erzählen.
Nach Ostern hat Jesus viel Zeit mit seinen Jüngern verbracht und hat ihnen noch einmal von Gott erzählt, dass Gott uns Menschen liebt, und dass er nur von uns erwartet, dass wir an ihn glauben und füreinander da sind. Und die Jünger hörten noch aufmerksamer zu als vor Ostern, denn nun wussten sie ja, dass sie auf Gott vertrauen konnten und dass er wirklich allmächtig ist. Gott hat Jesus wieder lebendig gemacht. Jesus erzählte ihnen alles und beantwortete alle Fragen. Er erklärte ihnen auch, dass er nicht immer bei den Jüngern auf der Erde bleiben könnte. Und so vergingen 40 Tage, in dem sie alle ständig zusammen waren und redeten. Doch am 40. Tag ging Jesus mit seinen Jüngern auf einen Berg. Er erinnerte sie daran, dass er ihnen gesagt habe, dass er irgendwann zu Gott in den Himmel gehen wird und dass der Tag nun gekommen war. Aber er versprach ihnen auch, dass sie nicht allein sein würden, sondern dass er ihnen den Heiligen Geist schicken würde, der ihnen Kraft geben und sie begleiten würde. Dann kam eine Wolke und nahm ihn mit in den Himmel.
Deshalb feiern wir am 40. Tag nach Ostern Himmelfahrt. Nach Himmelfahrt waren die Jünger sehr verunsichert und sie vermissten Jesus sehr. Ihnen fehlte der Mut herauszugehen und mit den Menschen über Jesus, und dass was er ihnen erzählt hatte, zu sprechen. Und als sie am 50. Tag nach Ostern wieder einmal zusammensaßen und überlegten, da passierte etwas Unglaubliches. Obwohl sie in einem Haus saßen und alle Fenster geschlossen waren, fegte ein Sturm durch das Haus und plötzlich waren da Flammen auf den Köpfen der Jünger, aber keiner von ihnen verbrannte. Sie fühlten sich plötzlich mutig und von einer unsichtbaren Kraft gestärkt. Da wussten sie, dass Jesus sein Versprechen gehalten und ihnen den Heiligen Geist geschickt hatte. Sie gingen hinaus auf die Straße und erzählten allen von Jesus und alle, egal woher sie kamen, konnten die Jünger verstehen. Und weil die Menschen so begeistert waren, ließen sich an diesem Tag 3000 Menschen taufen. Das war der Geburtstag der Kirche, den wir jedes Jahr Pfingsten feiern.

Liebe Grüße Frauke und das Kinderteam

Beiträge aus den letzten Jahren

Kategorien